Online-Broker im Vergleich

Online-Broker im Vergleich: Traden Sie nicht mehr mit den überteuerten Angeboten Ihrer Hausbank – suchen Sie sich einen der besten Online-Broker und handeln Sie viel günstiger!

Online-Broker-Vergleich 2016

Die Einsparmöglichkeiten

Stellen Sie sich einmal vor, dass Sie und Ihr Nachbar über das Jahr hinweg zu absolut identischen Kursen die identischen Basiswerte handeln. Am Ende des Jahres erzielte Ihr Nachbar aber die deutlich höhere Nettorendite. An der Steuer kann es nicht liegen, die Abgeltungssteuer gilt für alle. Das Geheimnis ihres Nachbarn ist sein Online-Broker, der in allen Bereichen deutlich günstigere Gebühren berechnet, als die Banken und Sparkassen vor Ort. Der Online-Broker-Vergleich zeigt Ihnen innerhalb von Sekunden, wie hoch Ihr Einsparpotenzial tatsächlich ausfällt, und wie Sie die Netto-Rendite Ihrer Investments optimieren können.

Beispiel Depotverwaltungsgebühren

Nach wie vor halten die Geldinstitute in der Fläche an der Unart fest, dass sie ihren Kunden für die Depotverwaltung eine Gebühr in Rechnung stellen. Unser online Depot-Vergleich zeigt, dass diese Kosten inzwischen völlig überflüssig sind, die Online-Broker machen es vor.

Beispiel Transaktionskosten

Die von den Banken üblicherweise berechneten Transaktionskosten richten sich prozentual am Ordervolumen aus. Damit die Gebühren bei kleinen Orders nicht zu niedrig ausfallen, müssen Sie als Trader eine Mindestcourtage entrichten. Die Online-Broker – auch Discount-Broker genannt – gehen hier neue Wege. Entweder bieten sie feste Preise an, unabhängig vom Ordervolumen, oder Trader zahlen eine Mischkalkulation. Beide Varianten fallen deutlich günstiger aus, als die rein prozentuale Abrechnungsvariante. Bei den Flat-Fees wird in der Höhe lediglich nach:

  • Börsenplätzen
  • Deutschland
  • Europa
  • oder Übersee

unterschieden.

Beispiel Investmentfonds

Ein Broker-Vergleich rechnet sich auch für Anleger, die ihr Geld vorzugweise in Investmentfonds anlegen. Die Banken vor Ort reduzieren ihr Angebot fast ausschließlich auf Fonds der hauseigenen Fondsgesellschaft und holen den Ausgabeaufschlag in voller Höhe durch. Internet-Broker bieten hohe Rabatte auf das Agio, respektive verzichten ganz darauf. Wie rentabel ein Online-Broker für Fondssparer ist, soll das folgende Rechenbeispiel verdeutlichen:

Sie erwerben für 10.000 Euro Fondsanteile über ihre Hausbank und bezahlen dafür 500 Euro Agio. Ihr Nachbar erwirbt die gleichen Fondsanteile über seinen Online-Broker. Er bezieht die Anteile jedoch über eine deutsche Börse und bezahlt bei Ankauf und Verkauf je 4,95 Euro Flat-Fee Orderkosten. In der Summe hat er 490,10 Euro gespart – ein Gedankenanstoß, den Depot-Vergleich für Online-Broker jetzt zu nutzen und schon beim nächsten Trade kräftig zu sparen.

Hausbank Online-Broker
Investmentbetrag 10.000 € 10.000 €
Kosten 500,00 € (Agio) 4,95 € (Flat-Fee)
Investment nach Kosten 9.500,00 € 9995,05 €
Unterschied -495,05 € +495,05 €

 

Handelsmöglichkeitenbei Online-Brokern

Online-Broker punkten aber nicht nur bei den Gebühren, wie der Broker-Vergleich deutlich macht. Fragen Sie Ihren Bankberater einmal, welche Möglichkeiten er anbieten kann, um mit gehebelten Produkten die Rendite zu optimieren. Die Angebote der Filialinstitute laufen bei dieser Produktsparte gegen null. Zertifikate oder Optionsscheine sind das äußerste der Gefühle in Bezug auf Derivatehandel. Dabei bieten die Finanzmärkte noch so viel mehr. Ein guter Online-Broker stellt seinen Kunden den Handel mit

  • Aktien
  • Anleihen
  • Zertifikaten
  • Futures
  • Optionsscheinen
  • CFDs (siehe CFD-Broker-Vergleich)
  • Forex (siehe Forex-Broker-Vergleich)

zur Verfügung. Darüber hinaus stellt der außerbörsliche Handel einen wesentlichen Bestandteil des Tradens über einen Online-Broker dar.

Die kleinen Extras

Für das Gros der Anleger dürfte der Aktienhandel und das Investieren in Fonds der Schwerpunkt der Aktivitäten darstellen. Wer jedoch mehr und mehr in das Börsengeschehen eingreifen möchte, wird eines Tages auch den Intra-Day Handel testen (siehe Broker für Daytrader). Dafür bedarf es allerdings Echtzeit-Kurse, die wiederum im klassischen Handel bei der Bank vor Ort nicht möglich sind.

Entscheiden Sie sich über den Depot-Vergleich für einen Online-Broker, erhalten Sie nicht nur die Empfehlung, einen bestimmten Fonds zu erwerben, sonder eine Vielzahl an Analystenmeinungen zu Einzeltiteln, fundierte Aussagen zu Kursentwicklungen ausgewählter Papiere und alle Informationen, die für das Trading benötigt werden, sei es für die langfristige Anlage, sei es für das Intra-Day Trading.

Ein weiteres Highlight der Direkt-Broker bildet das Referenzkonto. Als Anleger erhalten Sie häufig ein Tagesgeldkonto zur Verfügung gestellt, welches sich durch überdurchschnittliche Zinsen für die Gelder auszeichnet, die gerade nicht investiert sind.

Fazit: Online-Broker-Vergleich

An der Abgeltungssteuer können Sie nichts ändern, wohl aber an den anderen Faktoren, welche die Netto-Rendite Ihres Depots beeinflussen. Mit unserem Online-Broker-Vergleich finden Sie den Broker, der Ihnen entsprechend Ihren Handelsgewohnheiten das perfekte Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. Mit wenigen Eingaben im Broker-Vergleich sind Sie auf dem richtigen Weg, um nicht mehr frustiert zu hören, wie günstig Ihr Nachbar investiert 😉

Für Neukunden bietet unser Partnerportal Preisgenial.de hier einen Flatex Gutschein, mit dem Sie zu noch besseren Konditionen eröffnen können.

 

Schreibe einen Kommentar